Performance

Körper Ich in der zweiten Runde

Zum Jahresende geht es bei Blaumeier noch einmal um den Körper und die eigene Identität. Die Theaterperformance KörperIch wird nach den Premierenvorstellungen im September in einer zweiten  Aufführungsrunde auf die Bühne des Theatersaals gebracht.

 

Neun Schauspieler*innen bewegen diverse Fragen nach dem Zusammenspiel von Körper,  sinnlichem Erleben, Abgrenzung und Identität. Von live eingespielten Klangsequenzen begleitet laden die Schauspieler*innen das Publikum mit feinsinnigen und kraftvollen Bühneninteraktionen ein, sich dem Thema in Resonanz auf das Bühnengeschehen assoziativ und emotional zu nähern.

Einen Eindruck von dem Theaterabend ehalten Sie über den Trailer!


Zum Vorverkauf

Frau in einem weißen Kleid fässt ihr Handglnk an

leichte Sprache

 

 

 

Frau in weißem Kleid umfasst das eigene Handgeklenk

 

 

 

Neun Schauspieler von Blaumeier machen ein Theater-Stück über den Körper.
Sie haben viele Fragen:
- wie kann ich mich bewegen?
- was kann ich und was kann ich nicht?
- was mag ich und was mag ich nicht ?
- wie fühlt sich etwas an?
- Bin ich anders als andere Menschen?

In dem Theaterstück gibt es keine Geschichte.
Es gibt viele Bewegungen
Es gibt Musik.
Auf der Bühne entstehen viele Bilder.
Das Publikum kann die Bilder anschauen.
Das Publikum stellt sich auch Fragen:
Woran denke ich bei den Bildern ?
Und was fühle ich?
Jeder hat eigene Ideen und Gefühle.

 

Die karten kann man hier kaufen.

leichte Sprache

Kurzes Video

Hinter den Kulissen

Einen Blick hinter die Kulissen von Körper_Ich gewährt unsere FKJlerin Anna Grakhanova. Von Dezember 2021 bis September 2022 hat sie unseren Theaterbereich unterstützt und bei der Produktion Körper_Ich mitgearbeitet. Im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres drehte sie ein Kurz-Video mit drei Schauspieler*innen der Theaterperformance.  Anna Grakhanova befragt in ihrem Kurzfilm die  Schauspieler*innen  zu ihren persönlichen Blaumeier-Geschichten. Wagen Sie einen Blick hinter die Kulissen und lernen Sie die Akteur*innen des Stückes kennen.

 

Das Video finden Sie hier

 

 

 

 weiß gekleideter Schauspieler trinkt aus einer Flasche

Konzertauftritt

Zu Gast

Einmal wurde das Konzert schon verschoben, doch nun tritt der Heidelberger HardChor im Schlachthof mit sinem Programm 

Männerschicksale XI | Das Beste liegt noch vor uns auf. Mit dabei ist Blaumeiers Chor Don Bleu. Der nämlich lässt es sich nicht nehmen, den Sangesbrüdern aus einer alten Verbundenheit einige Kostproben seines Repertoires in einem kleinen Gastauftritt beizusteuern.

 

Tickets bekommen Sie hier

DEr Chor Don Bleu auf den Bü+hne vor einer bluen Wand

leichte Sprache

 

 

 

Der Chor Don Bleu vor blauem Bühnenhintergrund

 

 

 

Der Chor Don Bleu vom Blaumeir-Atelier hat einen kleinen Auftritt.

Der Chor singt ein paar Lieder als Gast bei einem Konzert.

Das Konzert ist vom Heidelberger HardChor.

Der Heidelberger HardChor kommt aus Heidelberg und macht das Konzert im Schlachthof in Bremen.

Der Chor Don Bleu und der Heidelberger HardChor kennen sich.

 

HIer geht es zu den Tickets

leichte Sprache

Ausstellungen

Alle für Einen

Sascha Wegener, bildender Künstler aus dem Blaumeier-Malatelier, zeigt ab dem 22.10. seine Arbeiten in der Einzelausstellung LAVA in Berlin. Zur Ausstellungseröffnung am 22.10.22 sind Sascha Wegener und Mitarbeiter*innen des Malateliers anwesend und freuen sich auf einen Austausch über die gezeigten Bilder sowie über die inklusive künstlerische Arbeit bei Blaumeier im Allgemeinen.

 

Blaumeiers Fotograf*innen widmen dem kürzlich verstorbenen Fotografen Klaus Weidner eine Ausstellung im Café und im Treppenaufgang des Ateliers. Sie würdigen damit einen geschätzten Menschen und Fotografen. In Erinnerung  an Klaus Weidnerlädt die Ausstellung Ich bin ein Gartenzwerg, ein Hallodri  vom 4.10.bis zum 16.12. mit Bildern von Klaus Weidner und anderen Fotograf*innen, die Klaus mit ihren analogen Kameras  ins Bild gesetzt haben, ein.

 Zeichnung von Sascha Wegener: Baum auf braunen Erdhügeln mit stilisiertem roten Vulkan im Hintergrund

 

 

 

leichte Sprache

 
Zeichnung von Sascha Wegener: Baum auf braunen Erdhügeln mit stilisiertem roten Vulkan im Hintergrund 

 

 

 

 

 

Der Blaumeier- Künstler Sascha Wegener zeigt seine Bilder in einer Ausstellung in Berlin.
Die Ausstellung heißt Lava.
Sascha Wegener fährt nach Berlin.
Er ist bei der Eröffnung  von der Ausstellung.

Auch andere Menschen aus dem Blaumeier-Mal-Atelier sind bei der Eröffnung.
Man kann mit Sascha Wegener und mit den Künstlern über die Bilder von Sascha Wegener sprechen.
Man kann mit den Menschen von Blaumeier auch über die Arbeit bei Blaumeier sprechen.

 

Der Blaumeier- Fotograf Klaus Weidner ist vor kurzer Zeit gestorben.
Die Blaumeier-Fotografen wollen an Klaus Weidner erinnern.
Sie hatten Klaus Weidner sehr gerne.
Sie zeigen Bilder von Klaus Weidner in einer Ausstellung.
Di Ausstellung heißt Ich bin ein Gartenzwerg, ein Hallodri
Die Ausstellung ist bei Blaumeier im Café und im Treppenhaus.

leichte Sprache