Inklusives Festival

Mittenmang

Theater, Tanz, Musik und  Fotografie: zum 5. mal wird das Theater Bremen  mit seinen Bühnen, dem Foyer und  dem Innenhof vom 25. bis 29. Mai zum Dreh- und Angelpunkt inklusiver Künste. Neben 10 Bühnnproduktionen im Theater am Goetheplatz, im Kleinen Haus und im Brauhaus wird auch der Goetheplatz mit rund 25 Aufführungen und Konzerte wieder zum Schauplatz inklusiver Gruppen aus dem In- und Ausland. Das noon und der Innenhof des Theaters lädt Künstler*innen und Publikum zum Verweilen und zum Austauch über die aktuellen Entwicklungen in der inklusiven Tanz- und Theaterszene ein. Selbstverständlich ist auch Blaumeier wieder mittenmang: die Süßen Frauen machen mit Café Spritz den Goetheplatz unsicher, im Rangfoyer ist die Fotografie-Ausstellung Blaumeier oder der Möglichkeitssinn zu sehen und auf dem Kunst-Trimm-Dich-Pfad tableau sportif können Sie ihre Muskeln spielen lassen.

Hier finden Sie weitere ausführliche  Informationen zum Programm und zum Vorverkauf.

 

 

 

Mittenmang-Plakat mit Tänzern in einer hellblau-rosa Wolke

 

leichte Sprache

 

 

 

Mittenmang ist vom 25. bis 29. Mai zum fünften Mal in Bremen.
Mittenmang  ist ein Theaterfestival mit vielen inklusiven Gruppen.
Die Gruppen kommen aus ganz Deutschland und aus anderen Ländern nach Bremen.
Die Gruppen zeigen Theater und Tanz vor dem Theater Bremen und im Theater.                                        
Zum Beispiel
  • im Theater am Goethepatz
  • im Kleinen Haus,
  • im Brauhaus
  • im Foyer
  • und auf dem Goetheplatz
Die Künstler und dasPublikum können sich auch im Innenhof und im Noon treffen.                                                Das Noon ist das Café im Kleinen Haus.
Blaumeier macht auch mit.
  • Die Süßen Frauen spielen Theater auf dem Goetheplatz.                                                                    Das Stück heißt Café Spritz.
  • Die Fotografie-Ausstellung Blaumeier oder der Möglichkeitssinn ist im Rangfoyer vom Theater.
  • Man kann beim  Kunst-Trimm-Dich-Pfad tableau sportif mitmachen.                                                     
 Hier gibt es noch mehr Informationen.
 
 

leichte Sprache

Spendenübergabe

100 gespendete Bilder

Blaumeiers Künstler*innen haben 100 Bilder für die Ukraine  gespendet und ein Wochenende lang in der Hochschule für Künste in der Bremer Innenstadt zum Verkauf angeboten. Die Einnahmen sollten zur Unterstützung geflüchteter Menschen an Refugio gespendet werden,

 

Ca. 35 Bilder fanden neue Besitzer*innen. Den Erlös von  annähernd 14.000 € haben wir Refugio mit großer Freude überreicht.
Wir danken allen Maler*innen und Besucher*innen für ihre Spenden– und Kaufbereitschaft zugunsten geflüchteter Menschen und der Hochschule für Künste für Ihre Unterstützung!

 

 

die künstler übergeben das Geld an Refugio

 

Bild von helmut Mahlstedt: weißer Vofgel auf blaugrünem Hintergrund

leichte Sprache

Spendenübrgabe mit künstler*innn und Refugio-Vertreter*innen

 

malerei von Helmut Mahlstedt: weißer Vogel vor blaugrünem Hintergrund

Die Künstler von Blaumeier haben ein Wochenende lang Bilder verkauft.
Das haben sie in der Hochschule für Künste in der Innenstadt gemacht.
Die Aktion hatte den Titel: 100 Bilder für die Ukraine.
Blaumeier 35 Bilder verkauft und für die Bilder vierzehntausend Euro bekommen.
Die Künstler hat das Geld an den Verein Refugio gespendet.
Das Geld ist für geflüchtete Menschen.
Die Menschen mussten aus der Ukraine und aus anderen Ländern fliehen.
In Ihrem Land gibt es Krieg.
Die Menschen haben soft schlimme Sachen erlebt.
Sie haben deshalb oft psychische Probleme.
Der Verein Refugio hilft den Menschen dann.
Wir bedanken uns bei allen, die geholfen haben:
• Bei den Künstlern
• bei den Käufern und
• bei der Hochschule für Künste

leichte Sprache

Aktuell

Angesagt

Aufgeführt

Der  Premieren-Traum von #freehermia - und alles nur, weil ich dich liebe ist in Erfüllung gegangen. Nach den ersten Aufführungen im ausverkauften Blumeier-Theaterssal wird das Stück über verbotene Liebe, Selbstbstbestimmung,  elterliche Zuwendung und Machtausübung - frei nach Motiven von Shakespeare - noch an sechs weiteren Terminen im Mai aufgeführt.

 

Ausgestellt

wird  Blaumeiers Fotografie-Ausstellung "Blaumeier oder der Möglichkeitssinn" ab Mai in Brüssel und wird damit zur Bremer Botschafterin inklusiver Kunst in der EU- Hauptstadt.

Ebenfalls ausgestellt  werden Zeichnungen von Carl F. in einer kleinen Präsentation im Blaumeier-Café. Die Zeichnungen sind während der letzten Aufführungen von 1800 Sekunden Blaumeier deluxe im vergangenen Jahr als Teil der Inszenierung Unterirdisch entstanden.

 

Angetanzt

Falls das Tanzbein juckt und Sie schon immer mal gerne eine kesse Tango-Sohle auf's Parkett legen wollten aber gar nicht wissen, wie das geht: Am 15. Mai führt ein inklusiver Workshop im Martinsclub in die Kunst des Tango-Tanzen ein.

 

Angedacht

Wie es in der zweiten Jahreshälfte mit Kunst, Musik, Masken und Theater von und bei Blaumeier weitergeht, berichten wir Ihnen wie immer regelmäßig und rechtzeitig, gerne auch per Post und per Newsletter.

 

 

 

 

HErmia steht in einm pinkfarbenenem Bpühnenwürfel und zeigt beide Stinkafingr

 

 

 

 

 

schwrz-weiß-Portrait von Jürgen vor einem  Hochhaus

 

 

Chor Don Bleu vor rotem Hintergrund

leichte Sprache

 hermia steht in einem ppinkfarben ausdgeleuchtem quader und zeigt beide Stinkefinger

 

 

 

schwrz-weiß-Portrait von Jürgen vor einem Hochhaus

 

 

 
Dieie Schauspiel-Gruppe Die Freischwimmer hat im März ihr neues Stück aufgeführt.
Das neue Theater-Stück heißt #freehermia - und alles nur, weil ich dich liebe.

In dem Stück geht es um Liebe und Freiheit.
Es geht auch um die Liebe von Eltern.
Manchmal wollen Eltern zuviel bestimmen.
Das Stück wird im Mai nochmal aufgeführt.
Die Ausstellung Blaumeier oder der Möglichkeitssinn mit schwarz-weiß-Fotos von Blaumeier-Teilnehmern ist ab Mai in Brüssel.
Brüssel ist die Hauptstadt der Europäischen Union.
Es gibt noch eine andere kleine Ausstellung.
Blaumeier zeigt Bilder von Carl F. im Blaumeier-Café.
Carl F. hat die Bilder in dem Stück Unterirdich gezechnet.
Das Stück Unterirdisch war die letze Folge von 1800 Sekunden Blaumeier deluxe.
Möchten Sie gerne Tango tanzen lernen?
Dann können Sie an einem Workshop am 15. Mai im Martinsclub teilnehmen.
Infos finden Sie hier
Das ist das Programm für das Frühjahr.
Für das zweite Halbjahr informieren wir Sie später.
Wollen Sie Info-Briefe mit der Post oder per E-Mail von uns bekommen?
Dann melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.
Newsletter spricht man so: Njuslätta.

leichte Sprache

Kultursemesterticket

Studierende können ab jetzt bei uns  gegen Vorlage Ihres Studienausweises oder Semester-Tickets für einen Eintrittspreis von 3€  all unsere kostenpflichtigen Veranstaltungen besuchen. Bitte bringt euren Ausweis jeweils zu unseren Vorstellungen mit! Auf unserer Website findet Ihr die Buchungsmöglichkeit der vergünstigten Theatertickets für unsere aktuellen Veranstaltungen.

 

Nutzt die Gelegenheit, wir freuen uns auf euch!

 

Ansicht vom Kultursemesterticket

 

Hier findet Ihr weitere Infos zum

Kultursemester-Ticket!

leichte Sprache

Semester-Ticket

   Hier findet Ihr weitere Infos zum   

   Kultursemester-Ticket!

Studenten von manchen Unis müssen bei Blaumeier weniger Eintritts-Geld bezahlen.
Die Studenten haben ein Semester-Ticket oder einen Studentenausweis.
Die Studenten müssen ihr Semester-Ticket oder ihren Studentenausweis an der Kasse zeigen.
Mit dem Semester-Ticket und dem Studentnausweis  bekommen die Studenten ein  Kultur-Semester-Ticket.
Sie bezahlen für das Kultur-Semester-Ticket nur 3 € .
Die Studenten können mit dem Kultur-Semester-Ticket  alle Veranstaltungen bei Blaumeier besuchen.
Die Studenten können ihr Kultur-Semester-Ticket  auch  auf der Blaumeier-Internetseite kaufen.

leichte Sprache