Licht und Grünzeug

Blaumeier will was auf's Dach

Blaumeier war schon immer"nicht ganz dicht",
aber jetzt regnet es buchstäblich rein: Blaumeier braucht ein neues Dach über dem Malatelier- mit  mehr Tageslicht für die Maler*innen und eine Gründachfläche für ökologische Vielfalt im Quartier. Auf diese Weise sparen wir Strom und stellen nachhaltiges Grün für Insekten zur Verfügung.
150 Quadratmeter sollen repariert sowie  anschließend begrünt und  zusätzliche Tageslicht-Kuppeln eingebaut werden.

Ohne Ihre Spende geht es jedoch nicht:
Lassen Sie uns nicht im Regen stehen, sondern steigen Sie uns auf's Dach! Kaufen Sie den Insekten Blaumeier-Dachgrünflächen!
Hier kommen Sie direkt zu unserem Spendenformular.

 

 

 

begrüntes Dach

 

 

 

leichte Sprache

 

 

 

das Blaumeier-Gebäude im Sonnenstrahl

 

 

Blaumeiers Dach ist schon alt.

Das Dach ist über dem Mal-Atelier.

Jetzt regnet es durch das Dach.

Blaumeier braucht in neues Dach.

Blaumeier will Pflanzen auf dem Dach haben,

zum Beispiel für Bienen.

Blaumier will auch mehr Licht im Malatelier haben.

Das Dach braucht auch mehr Fenster.

Blaumeier kann das nicht alleine bezahlen

Blaumeier sammelt Geld dafür.

Man kann Blaumeier Geld für das Dach spenden.

Hier kann man spenden.

 

 

leichte Sprache

Theater-Ensemble-Schreibwerkstatt

Schreiben in der Probenpause

Blaumeiers Theaterensemble entwickelt derzeit mit viel Musik, Humor und Spannung sein  neues Stück unfassbar. Die Premiere für das „Krimical" ist für Ende Mai geplant. Voller Spielfreude sind die Darsteller*innen im letzten Jahr an ihre Rollen- und Szenenproben gegangen. Doch wie schon im vergangenen Frühjahr wurde ihr Elan im Herbst  wieder gebremst: die Proben waren nur einzeln und in Kleinstbesetzungen möglich. Einen Großteil der Zeit verbrachten die Schauspieler*innen nun allein im stillen Kämmerlein. Um in Kontakt zu bleiben entstand bei Blaumeier im Oktober die Idee aus dem Theaterensemble kurzerhand und vorübergehend ein Schreibensemble zu machen. Die Schauspieler*innen begannen Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen. In dieser Zeit entstanden kleine Geschichten, Monologe und Dialoge zur gegenwärtigen Situation, zum Theaterspielen und anderen Themen. Alle 14 Tage finden Sie an dieser Stelle eine wechselnde Textauswahl und wir stellen ihnen die jeweiligen Verfasser*innen vor.
 
Die ersten beiden Texte sind von Aladdin Detlefsen. Aladdin ist von Beginn an beim Theaterensemble: als Escamillo betörte er in Carmen, war Richard Burton in Sweet Elisabeth, als einer von mehreren Orpheus-Figuren verlor er seine Eurydike, reiste in wechselnden Rollen In 80 Tagen um die Welt, rappte als Schiffbrüchiger im Sturm , um nur einige Rollen zu nennen, und verkörpert nun den reichen Geschäftsmann mit Sammelleidenschaft in der Krimical-Premiere von unfassbar.
 
Unwichtig
Corona ist total am Arsch
Fühl mich sehr alleine
Und keiner rührt sich
 

 

 

 

 

Symbolbild Theater

 

 

 

 

Symbolbild  für Schreiben

 

 

 

 

 

 

 

 Aladdin Detlefsen als Geschäftsmann Ho Hang Ho in unfassbar

 

 

 Aladdin Detlf breitet als Orpheus in Orpheus und Eurydike die Arme aus

 

 

Aladdin Detlefsen mit cowboyhut  in In 80 Tagen um die welt

 

leichte Sprache

Aladdin Detlefsen als Geschäftsmann Ho Hang Ho in unfassbar 

 

 Aladdin Detlefsen breitet als orpheus die Arme aus in Orpheus und Eurydike

 

Darüber will ich spielen
Ich möchte ein Stück spielen mit Zauberei. Harry Potter.
Ein Stück mit Tieren. König der Löwen.
Pipi Langstrumpf.
Zauberflöte.
Dick und Doof.
Twilight.
Ein Stück will ich spielen zum Lachen. Comedy.
Und dann kann ich schön einen Witz machen.
Oder ein Liebesstück.
Am liebsten will ich eine Frau spielen.
Ein Text, kreativ,
Und darüber einen Song singen.
Mit Tisch und Stühlen,
Einen kleinen Rahmen,
Und lustig.
Zum Lachen bringen.
Und ich rauch nicht aber mit so 'nem Tischchen,
Mit Brüsten und langen Beinen,
Mit Strumpfhose,
Und Kopfhörern mit Lied: „I love you Baby, I love you".
Und dann kann ich einen Witz machen
Mit langen Haaren und roten Lippen.

Das Theater-Ensemble von Blaumeier macht ein neues Theaterstück.
Das Theaterstück heißt unfassbar.
Das Theaterstück ist spannend und lustig.

In dem Theaterstück gibt es viel Musik.
Blaumeier nennt es ein Krimical.
Die Schau-spieler wollten das Theaterstück im letzten Jahr

viel proben.
Die Schauspieler konnten aber wegen Corona nur wenig proben.

Das war im  letzten Herbst.
Sie waren viel alleine zuhause.
Da haben sie Texte gechrieben.

Zum Beispiel:

über Gedanken und Gefühle.
Sie haben Geschichten geschrieben.
Sie haben aber auch über andere Sachen geschrieben.
Zum Beispiel:

  • Wie geht es mir?
  • Wie finde ich Theater-spielen?

Die Texte stehen hier auf der Blaumeier-Website.
Alle zwei Wochen gibt es neue Texte.

Die ersten zwei Texte sind von

Aladdin Detlefsen.
Aladdin ist Schauspieler im Theater-Ensemble von Blaumeier.
Aladdin ist schon lange beim Theaterensemble.
Aladdin hat schon viele Rollen gespielt.
Zum Beispiel:

  • Escamillo in Carmen
  • Richard Burton in Sweet Elisabeth
  • Orpheus in Orpheus und Eurydike
  • Er hat mehrere Personen gespielt in In 80 Tagen um die Welt.

In dem neuen Theater- Stück unfassbar spielt Aladdin einen reichen Geschäftsmann.

Hier sind zwei Texte von Aladdin:

 

Unwichtig
Corona ist total am Arsch
Fühl mich sehr alleine
Und keiner rührt sich

 

Darüber will ich spielen
Ich möchte ein Stück spielen mit Zauberei. Harry Potter.
Ein Stück mit Tieren. König der Löwen.
Pipi Langstrumpf.
Zauberflöte.
Dick und Doof.
Twilight.
Ein Stück will ich spielen zum Lachen. Comedy.
Und dann kann ich schön einen Witz machen.
Oder ein Liebesstück.
Am liebsten will ich eine Frau spielen.
Ein Text, kreativ,
Und darüber einen Song singen.
Mit Tisch und Stühlen,
Einen kleinen Rahmen,
Und lustig.
Zum Lachen bringen.
Und ich rauch nicht aber mit so 'nem Tischchen,
Mit Brüsten und langen Beinen,
Mit Strumpfhose,
Und Kopfhörern mit Lied: „I love you Baby, I love you".
Und dann kann ich einen Witz machen
Mit langen Haaren und roten Lippen.

 

leichte Sprache

Premiere

Unfassbar- spannendes Krimical

Blaumeiers Theaterensemble macht es spannend. Voraussichtlich Ende Mai kommt die neue Theaterproduktion unfassbar open-Air in Bremen auf die Bühne: ein Krimical, wie es in keinem Buche steht: Spannung gepaart mit viel Humor und Musik. Eine Schar windiger Gesellen macht sich voller List und Tücke daran im Auftrag eines Geschäftsmannes mit außergewöhnlichen Sammelleidenschaften einen kostbaren Weinschatz aus dem Bremer Ratskeller zu entwenden. Nur haben sie die Rechnung ohne den cleveren Kellermeister und den weinseligen Bacchus gemacht. Über die genauen Termine und den Vorverkaufsbeginn informieren wir Sie rechtzeitig.

 

Das einstündige Stück soll nicht nur in Bremen gespielt werden, sondern auch auf Tournee gehen. Veranstalter*innen finden hier nähere Buchungsinfos zum Stück und zu den Bühnenanforderungen

 Symbolbild einer Bühne

 

 cartoon eines Diebes mit Brechstange und Beutesack

 

 

 

leichte Sprache

 

 

 

Diebe, Polizisten und Kellermeister im Stück Unfassbar  leuchten mit Taschenlampen in die Kamera

 

Die Figuren aus Unfassbar telefonieren. Eine Polizistin stht im Fordergrung

 

 

 

 

Das Theater-Ensemble macht ein Theater-Stück.

Das Theater-Stück heißt unfassbar.  

Das Theater-Stück  ist ein lustiges Krimi- Theater-Stück mit viel Musik.

Es nennt sich  ein Krimical.

Blaumeier zeigt das Krimical im

Monat Mai draußen.

 

Das passiert in dem Stück:

Ein reicher Mann sammelt seltene Sachen.

Der Mann will  einen sehr teuren Wein

aus dem Bremer Ratskeller haben.

Sein Assistent soll den Wein holen.

Er bekommt den Wein aber nicht.

Der Assistent kennt viele Diebe.

Die Diebe sollen den Wein stehlen.

Aber ein kluger Mann bewacht den Wein im Keller. 

Das ist der Keller-Meister.

In dem Keller wohnt auch der Wein-Gott.

Er heißt Bacchus.

Das spricht man so: Bachus

 

Das Stück dauert eine Stunde.

Die Schau-Spieler spielen den Krimi in Bremen.

Sie wollen den Krimi auch in Theatern von anderen Städten spielen.

Die Theater in anderen Städten brauchen Infos.

Hier gibt es Infos.

leichte Sprache

Frühlingserwachen

Knospende Kulturblüten

 Auch wenn unser Kursprogramm mit vielen Teilnehmenden momentan  nach wie vor brach liegen muss, arbeiten wir im Hintergrund und in Kleinstbesetzungen weiter.
Voller Erwartung sehen wir dem Frühling mit seinen steigenden Temperaturen entgegen, denn dann steigt hoffentlich auch bei uns das Veranstaltungsbarometer und die ersten Kulturblüten können open- Air vor Publikum ihre Kraft entfalten
Kriminell - allerdings nur auf der Bühne - wird es mit unfassbar, der für Mai geplanten Open-Air-Premiere des Blaumeier-Krimicals.
Im Juli schießen voraussichtlich die "Kulturpflanzen" rund um's Theater Bremen wieder ins Kraut: Bühnen auf dem Goetheplatz, Straßentheater vor den Toren des Theaters und - je nach Situation - Aufführungen im kleinen Haus. Mit Mittenmang 4.0 werden zum 4. Mal inklusive Theater- und Tanzcompagnien aus aller Welt in Bremen erwartet. Und Blaumeier wird natürlich mittenmang sein. Eindrücke des letzten Mittenmang-Festivals (2019) finden Sie in unserer Fotogalerie.
Und vielseitige Kunst aus dem Mal-Atelier soll es in diesem Jahr auch zu sehen geben. Mit dem Ausstellungsprojekt Mensch! Natur! richten Blaumeier Künstler*innen ihren Blick auf inspirierende natürliche Zustände und Vorgänge.
Bevor wir jedoch wieder richtig loslegen können, bieten wir Ihnen und Euch auf digitalen Wegen Neues und Denkwürdiges, Wissens- und Stöbernswertes aus dem Blaumeier-Atelier. J und überraschen laufend mit  Veröffentlichungen und Aktionen: hier, auf faceboook, instagram, youtube und Twitter. Erinnern Sie sich mit uns an vergangene Ausstellungen und Theaterprojekte, erfahren Sie etwas über Blaumeiers Geschichte, deren Höhepunkte und Künstler*innengrößen. Ob im Homeoffice, beim Home-Shopping oder zwischen zwei Videokonferenzen: schauen Sie immer mal wieder auf der Suche nach Abwechslung und Neuigkeiten digital bei uns vorbei. Dann können Sie gar nichts verpassen und bleiben allzeit auf dem Laufenden!
Auf Wunsch senden wir Ihnen auch gerne all unsere Neuigkeiten per Newsletter. Melden Sie sich hier an!
 Symbolbild Menschen

 

 

 

Symbolbild einer Bühne

 

 

 

Symbolbild  von Menschen

 

 

 

 

 

Symbolbild rinr ausstellung

 

 

 

 

symbolbild eines Flyers

leichte Sprache

 

 Bacchus sitzt von Wein umrankt auf einem Fass in  dem Theaterstück unfassbar

 

 

Mensch ! Natur ! Siebdruck mit Vogelmotiv

  Maskenspiler*in der Maskapelle

 

Klicken Sie die  Bilder oben an und lassen Sie sich überraschen!


 

 

 

 

 

Im Moment gibt es bei Blaumeier

keine Kurse.
Blaumeier arbeitet trotzdem.
Nur wenige Menschen kommen zu Blaumeier.

Sie kommen alleine.

 

Wir freuen uns aber auf den Frühling.
Dann kann Blaumeier vielleicht wieder Theater-Stücke zeigen.
Blaumeier möchte draußen

Theater-Stücke zeigen.

Blaumeier will im Monat Mai ein

neues Theaterstück zeigen.
Das Theaterstück ist ein lustiger Krimi mit viel Musik.

Der Krimi heißt unfassbar.
Die Geschichte spielt im Bremer Ratskeller.
Da gibt es viele alte Weine.
Die Weine sind sehr teuer.
Diebe wollen einen besonderen Wein stehlen.

Aber ein Mann passt gut auf den Wein auf.
Das ist der Keller-Meister.

 

Vielleicht können bald auch

viele Theater-Gruppen nach Bremen kommen.
Sie wollen 4 Tage lang

Theater-Stücke und Tanz zeigen.
Viele Gruppen kommen aus Deutschland.

Manche Gruppen kommen auch

aus anderen Ländern.
Sie treffen sich beim Theater Bremen.
Das Treffen nennt man auch Festival.
Das Festival heißt mittenmang.
Blaumeier macht auch mit und zeigt Theater.

 

Die Maler von Blaumeier zeigen neue Bilder in einer Aus-Stellung.
Sie haben Bilder von der Natur gemalt.
Die Ausstellung heißt darum

Mensch !Natur !

 

In jedem Monat gibt es auf der Website ein Bild von einem Maler.

Website sprcht man so aus: Webseit.
Jedes Bild war einmal in einer
Ausstellung.
Das Bild ist in jedem Monat anders.

 

Viele Infos und Filme gibt es im Internet.
Sie  finden die Infos und Filme auf

Blaumeier schickt auch Infos mit dem Newsletter.
Das spricht man so aus: Njuslätta.
Man kann sich hier anmelden.
Blaumeier schickt dann viele Infos.
Dann wissen Sie immer alles.

leichte Sprache

Brandneu und farbfrisch ans Rad

Blaumeier lässt bimmeln

Kaum ist der Lack trocken, da liegen auch schon Blaumeires neue Klingeln zur einfachen Montage bereit. Mit neuer Fabrgebung im bekannten Design macht das Klingeln noch mehr Spaß. Auf geht's: holen Sie sich den Radweg von achtlosen Fußgänger*innen und radwegparkenden Autofahrer*innen mit einem freundlich- aufweckenden Bimmeln zurück. Der Neid aller anwesenden Verkehrsteilnehmer*innen ist Ihnen sicher. Ein Grund mehr für motorisierte Menschen auf das umweltfreundliche Zweirad umzusteigen. Für radelnde Neider aus dem Bekannten-, Freundes- und Familienkreis gibt es hier in drei weiteren verschiedenen Farbkombinationen Abhilfe.
Fahrradklingel in orange mit grünem Moppel

leichte Sprache

Fahrradklingel in orange mit grünem Moppel
Es gibt eine neue Klingel von Blaumeier.

Die Klingel ist orange.

Nur das  Blaumeier-Männchen ist grün.

Das Blaumeier-Männchen heißt Moppel.

 

Rad-fahren macht mit der Klingel Spaß.

Die Klingel sieht schön aus.

Man hört die Klingel gut.

Der Ton von der Klingel ist schön.

Sie klingt auch schön.

 

Auch andere Menschen finden die Klingel schön.

Sie  möchten sie vielleicht auch gerne haben.

Man kann die Klingl  hier auch noch in anderen Farben sehen und kaufen.

leichte Sprache

Das Bild des Monats

Der Bienenschwarm I

Wenn es wieder allmählich  grünt und blüht braucht es nur ein paar warme Sonnenstrahlen und überall kreucht und fleucht es: Hummeln, Bienen und Fliegen brummen an Blüten und um unsere Nasen und auch in und auf der Erde beginnt  sich so einiges zu regen. Die krabbelnden Frühlingsboten sind nicht immer angenehme Zeitgenossen. Jedoch für das Funktionieren unserer Ökosysteme sind die kleinen Plagegeister unverzichtbar. In dem Spannungsfeld zwischen Abscheu und Ekel aber auch Schönheit und Feinheit der vielfältigen Strukturen und Farben, bewegen sich die Kunstwerke der Ausstellung Facettenreich- Blaumeier schwärmt für Insekten die im Jahr 2019 im Rahmen des Theaterfestivals mittenmang im Rangfoyer des Theater Bremen gezeigt wurden. Das Bild des Monats April entstammt der Ausstellung und ist ein Druck von Sascha Wegener mit dem Titel Der Bienenschwarm I.
 

gelbe, graue und Rotbraune bienen auf beigem Hintergrund - er Bienenschwarm - Druck von Sascha Wegener 

leichte Sprache

 

gelbe, graue und Rotbraune bienen auf beigem Hintergrund - er Bienenschwarm - Druck von Sascha Wegener

 

 Weitere Kunstwerke der Ausstellung Facettenreich finden Sie in unserer Kunstgalerie.

 

Im Frühling gibt es wieder viele Insekten. Insekten sind zum Beispiel:
• Hummeln
• Bienen
• Fliegen
Viele Insekten krabbeln auch auf der Erde, zum Beispiel Spinnen und Käfer.
Manche Menschen mögen die kleinen Insekten nicht.
Diese Menschen finden Insekten vielleicht ekelig.
Aber Insekten können sehr schön sein.
Manche Käfer haben zum Beispiel schöne Farben.
Die Maler von Blaumeier haben Bilder von Insekten gemacht.
Sie haben die Bilder gezeichnet, gemalt und gedruckt.
Die Bilder konnte man in einer Ausstellung sehen.
Die Ausstellung hieß Facettenreich- Blaumeier schwärmt für Insekten.
Die Ausstellung war im Jahr 2019 im Theater Bremen.
In der Zeit war dort das Theater-Festival mittenmang.
Das Bild vom Monat April ist ein Druck.
Sascha Wegener hat den Druck gemacht.
Der Druck heißt Der Bienenschwarm I.
Hier kann man noch mehr Bilder aus der Ausstellung sehen.

 

leichte Sprache

Unterstützen Sie Blaumeier

Ihre Spenden und Bestellungen

Ob mehr Barrirefreiheit durch Audiodeskription und Gebärdensprache bei Veranstaltungen, Ausstattung für den Malbereich oder die Anschaffung von Bühnen-Utensilien für die Schauspieler*innen: mit Ihrer einmaligen  Spende oder einer dauerhaften   Fürdermitgliedschaft können wir etwas davon tatkräftig umsetzen und kommen unseren jeweiligen Zielen näher. Mit jedem Gutscheinkauf für Veranstaltungen in unseren Räumen , dem Kauf von Blaumeier-Kunstwerken und mit Bestellungen von Blaumeier-Büchern, künstlerisch gestalteten Gesellschaftsspielen, Taschen, Klingeln und  T-Shirts aus unserem Online-Shop greifen Sie unserer inklusiven künstlerischen Arbeit ebenfalls unter die Arme. Sie ermöglichen in jedem Fall unseren Künstler*innen die Fortführung ihrer Projekte.
Die bestellten Shop-Artikel senden wir Ihnen gegen Rechnung zu und für eine Spende erhalten sie eine  entsprechende Spendenbescheinigung  per Post.

Sie sind uns damit eine große Unterstützung! Vielen Dank!

Symbolbild er Audiodeskriptionsanlage

 

 

 BLaumeier-Klingel gelb-blau

 

leichte Sprache

Blaumeier-Trinkflasche mit Logo-Aufdruck

  Blaumeier-Kartenspiel \"à la Carte\"

 

 

 

 

Blaumeier möchte, dass alle Menschen Theater-Stücke und Aus-stellungen sehen können.

Manche Menschen können nicht gut sehen.

Blaumeier erzählt, was man sehen kann.

Dazu gibt es ein Gerät.

Mit dem Gerät kann man erzählen, was man sehen kann.

Dieses Gerät nennt man Audio-deskriptions-anlage.

 

Andere Menschen können vielleicht  nicht gut hören.

Sie verstehen aber eine andere Sprache.

In der Sprache zeiget man Wörter mit den  Händen.

Diese Sprache heißt Gebärden-Sprache.

Manche Menschen zeigen in Gebärden-Sprache, was sie hören.

Sie heißen Gebärden-Dolmetscher.

 

Gebärden-Dolmetscher muss man bezahlen.

Dafür braucht Blaumeier Geld.

Man kann Blaumeier Geld spenden.

Man kann regelmäßig spenden.

Dann wird man ein Fördermitglied.

Das hilft Blaumeier sehr.
Aber man kann Blaumeier auch helfen, wenn man etwas kauft.

Zum Beispiel:

  • Ein Buch von Blaumeier
  • eine Tasche
  • eine Klingel
  • ein Spiel
  • ein T-Shirt. Das spricht man so: Tischört

Hier gibt es sehr viele Sachen zu kaufen.

Blaumeier schickt die Sachen auch per Post.

Man bezahlt dann eine Rechnung.

Für eine Spende bekommt man einen Brief

in dm Brief steht, was man gespendet hat.

Der Brief heißt heißt Spenden-Bescheinigung.

leichte Sprache

Unsere Bürozeiten

So erreichen Sie uns

Telefonisch können Sie uns in der Regel montags bis freitags von 9-13 Uhr sowie montags bis donnerstags von 14-17 Uhr unter 0421-39 53 40 erreichen. Falls wir Ihren Anruf einmal nicht entgegen nehmen können, hinterlassen Sie uns Ihre Nachricht oder schreiben Sie uns  eine Mail unter info@blaumeier.de. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

leichte Sprache

 

Wir sind von Montag bis Freitag im Büro.
Sie können uns anrufen von
9 Uhr bis 13 Uhr.
Von Montag bis Donnerstag können Sie uns auch von
14 Uhr bis 17 Uhr anrufen.

Manchmal können wir vielleicht gerade nicht telefonieren.
Wir rufen Sie dann später wieder an.

Sie können uns auch eine Email schreiben.

Man spricht das so aus: Imäil.
Schreiben Sie an info@blaumeier.de.
Wir melden uns dann bald.

leichte Sprache