Veranstaltung

Tanzsalon Patella

Maskentheater

Tänzerinnen in rosafarbenen Ballettkleidern tanzen mit ausgebreiteten Armen über die Bühne

 

Die aktuelle Maskentheater- Produktion Tanzsalon Patella verwandelt die Schaulust am Güterbahnhof in einen in die Jahre gekommenen Tanzsalon.

An diesem leicht angestaubten Ort begegnen sich verschiedenste Charaktere: Die fast schwindelfreie Primaballerina trifft den zauberhaften Barkeeper, der durchdrehende Eintänzer versucht der liebestollen Diva zu entkommen, das Rapper-Trio begegnet der Meisterin der Stille. Hip-Hop, Tango, Walzer und Flamenco bestimmen dabei nicht nur den Rhythmus ihrer Bewegungen, sondern sind auch der Soundtrack der Geschichte, die sich Schritt für Schritt zwischen den Figuren entwickelt. Tanzsalon Patella entpuppt sich als ein zeitloser Raum für Hoffnungen und Sehnsüchte und wirft einen liebevollen und poetischen Blick auf unser alltägliches Sein.

 

Drehen Sie mit diesem Film-Clip zum Einstimmen schonmal eine Runde durch den Tanzsalon Patella!

 

Das Masken-Theaterstück Tanzsalon Patella kann man  in der Schaulust am Güterbahnhof sehen.
In dem Maskentheaterstück geht es um einen Tanzsalon.

Ein Tanzsalon ist ein Ort zum Tanzen.

Es gibt dort Musik, Getränke, eine Bar und eine Tanz-Fläche.

Der Tanzsalon ist schon alt.
Viele verschiedene Masken-Figuren treffen sich in dem Tanzsalon.
Eine Balett-Tänzerin trifft den Mann hinter der Bar.
Eine Diva ist verliebt in einen Tänzer.
Der Tänzer läuft immer vor ihr weg.
Drei Rapper begegnen einer Meditations-Lehrerin.
Rapper ist ein englisches Wort.
Das spricht man so: Räpper.
Ein Rapper macht Rhythmus mit Sprech-Gesang.
Man kann in dem Maskentheaterstück sehr viel Tanz-Musik hören.
Es gibt Hip-Hop, Tango, Walzer und Flamenco.
Die Musik macht den Rhythmus für die Tänzer.

Die Musik macht auch den Rhythmus für die Geschichte von dem Maskentheaterstück.

 

leichte Sprache

Termin:
Fr 17.11. // 19 Uhr
Sa 18.11. // 19 Uhr
So 19.11. // 17 Uhr
 

Die Vorstellungen am 

Fr 24.11.  // 19 Uhr

Sa 25.11. // 19 Uhr

So 26.11. // 17 Uhr  

fallen wg. Krankheit aus 

Ort:Schaulust im Güterbahnhof
Beim Handelsmuseum 9
28195 Bremen
Barrierefreiheit:Alle Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.
Wenn Sie einen barrierrefreien Platz benötigen, geben Sie Ihren Bedarf bitte bei der Buchung an!
Kontakt:

Blaumeier-Atelier

Tel. 0421 - 39 53 40
Fax. 0421 - 396 77 18
info@blaumeier.de