Veranstaltung

Unfassbar - Blaumeier Krimical

Fünf Personen stehen draußen im Dunkeln und leuchten mit Taschenlampen in die Kamera.

 

Ein bedeutender und gut gehüteter Wein-Schatz im Bremer Ratskeller wird von einer schrägen Schar windiger Gesellen heiß begehrt und hart umkämpft.

 

Mit "Unfassbar" hat das zehnköpfige Theater-Ensemble des Bremer Blaumeier-Ateliers ein neues Genre erschaffen: das Krimical. Ausgehend von der Legende, der zufolge ein reicher Chinese sich den Fasswein aus dem 17. Jahrhundert aneignen wollte, hat sich das Theaterensemble von Fernsehklassikern und Kino-Action-Krimis zu seiner neuen Produktion inspirieren lassen.

In diesem Coup bewegen sich die Schauspieler*innen gekonnt zwischen unverblühmten Dialogen, Sologesängen, Slapstick, Rap und Tanzeinlagen. Eigene Kompositionen und Bearbeitungen einschlägig bekannter Krimimelodien verführen das Publikum in einer Gaunergeschichte rund  um den berühmten Rose-Wein aus dem Bremer Ratskeller.

 

In schönster Tradition von kollektiver Zusammenarbeit erschaffen Barbara Weste und Mateng Pollkläsener in der Regie, Walter Pohl und Jan Fritsch in der Musik und die 10 Schauspieler*innen einen diebischen Spaß - nicht nur für Bremer*innen und nicht nur für Weinliebhaber*innen!

 

Alle Krimimelodien dieser Welt in einem Theaterstück - das kann nur Blaumeier!

 

Diebe wollen einen teuren Wein aus dem Bremer Ratskeller klauen.

Die 10 Schauspieler von Blaumeiers Theater-Ensemble machen ein ganz neues Stück.

 

Das Stück ist ein Krimical.
Das Krimical hat eine spannende Geschichte und ist lustig.
In dem Krimical gibt es viel Musik.
Das Krimical heißt Unfassbar.

 

Das ist die Geschichte:
Ein reicher Chinese will den teuren Wein aus dem Rathaus haben.
Der reiche Chinese schickt seinen Assistenten nach Bremen.
Der Assistent fragt seine alten Freunde.
Sie sollen ihm helfen.
Die alten Freunde sind Diebe.
Die Diebe versuchen mit vielen Tricks den Wein zu klauen.

 

Barbara Weste und Mateng Pollkläsener haben zusammen die Regie gemacht.
Walter Pohl und Jan Fritsch haben die Musik gemacht.

leichte Sprache

Termin: 

30.7. / 19 Uhr mit Audiodeskription

31.7. / 19 Uhr mit Deutscher Gebärdensprache
Melcherswiese im Bürgerpark
VVK: www.kultursommer-summarum.de &

NordWest-Ticket: 0421 - 36 36 36, Pressehaus Martini-Straße

 

 

Genre:Theater
Ort:Melcherswiese im Bürgerpark, 28209 Bremen
Barrierefreiheit:Die Melcherswiese ist uneben und der Zugang zum Publikumsbereich abschüssig und für Rollstuhlfahrer*innen nur mit Unterstützung zu bewältigen. Behindertengerechte Toiletten sind im  Emma-Café  in der Nähe der Melcherswiese vorhanden. 

Die Veranstaltung am 30.7. wird auf Wunsch mit Audiodeskription, die Veranstaltung am 31.7. mit Deutscher Gebärdensprache begleitet. 

 

Anmeldungen: jeweils  unter Tel- 0421-365 33 33

Kontakt:

Blaumeier-Atelier

Travemünder Straße 7a
28219 Bremen

Tel. 0421 - 39 53 40
Fax. 0421 - 396 77 18
Email. info[at]blaumeier.de