25.02.2021

Barrierefreiheit

Zugang zu den Räumlichkeiten

Die Räumlichkeiten des Blaumeier-Ateliers sind barrierefrei zugänglich: der Zugang zum Foyer, zum Theater- und Malsaal, zum Proberaum und Maskenwerkstatt, in das Café sowie zu den sanitären Einrichtungen im Foyer. Um Rollstuhlfahrer*innen bei Vorstellungen einen geeigneten Platz zur Verfügung stellen zu können, bitten wir um vorherige Anmeldungen. Die baulichen Zugänge zur Teilnahme an allen Kursen sind barrierefrei.
Eine detailierte Auflistung unserer Zugänglichkeiten finden Sie hier.

Gebärdensprache

Wir versuchen insbesondere bei Kunstausstellungen eine Übersetzung in Gebärden anzubieten und weisen im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung darauf hin.

 

Audiodeskription

In diesem Jahr möchten wir eine Flüsteranlage bereitstellen, um jeweils mindestens eine Theateraufführung auf diese Weise für Menschen mit Sehbeinträchtigung zugänglich zu machen. Wir werden im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung darauf hinweisen. Menschen, die diesen Service in Anspruche nehmen möchten, werden gebeten, sich unter tickets@blaumeier.de oder telefonisch 0421-8350666 dafür anzumelden.

 

VorgezogenerEinlass

Ab diesem Jahr werden wir für Menschen mit sinnesbezogenen Beeinträchtigungen einen vorzeitigen Einlass in den Theatersaal anbieten, damit sie in Ruhe ihre Plätze einnehmen können. Teilen Sie dies bei Bedarf vorab dies eben dem Abendkassenpersonal mitteilen.

 

Teilnahmegebühr

Im Blaumeier-Atelier gibt es keine Teilnahmegebühr für die Kurse. Wir freuen uns aber über Spenden und Fördermitgliedschaften.

 

Sollten Sie Anregungen zum Thema Barrierefreiheit haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht unter info@blaumeier.de, telefonisch unter 0421-395340 oder gern auch persönlich im Blaumeier-Büro.