Malerei und Skulptur

Allgemein

Das Angebot am Mittwochnachmittag ist vielseitig: Zeichen, Malen, Bronzeguss, Betonskulptur und Videokunst. Aus Platzgründen liegt der Schwerpunkt am Nachmittag jedoch auf dem Zeichnen und der Malerei. Die Arbeit in den Bereichen Bildhauerei und Videokunst findet nach individueller Absprache, an diversen Wochenenden und in mehreren einwöchigen Workshops statt.

Blaumeier stellt Materialien wie Papier, Farben, Stifte und Pinsel zur Verfügung. Zur Inspiration werden gemeinsam Filme und Kataloge angeschaut. Zahlreiche Exkursionen und Sondertermine sind geplant. In regelmäßigen Abständen finden am Mittwochnachmittag Quartalsgespräche mit allen Teilnehmer*innen aus dem Projekt "Grenze" statt, bei der sie sich über ihre Erlebnisse, Ideen und die bislang entstandenen Kunstwerke austauschen.

Aktuelles Projekt

 

Bis November 2018 ist "Grenze" das verbindende künstlerische Thema, welches im November 2016 begonnen hat. In dem Projekt setzen sich die Teilnehmer*innen sich künstlerisch mit geographischen, politischen und persönlichen Grenzen auseinander und verleihen ihren eigenen Vorstellungen, Eindrücken und Gefühlen eine künstlerische Form: In  Gemälden, Videoclips und -installationen, Texten, Bronze- und Betonskulpturen. Dieses interdisziplinäre Projekt wird kursübergreifend in mehreren Kursen bearbeitet und endet mit einer großen Ausstellung in Bremen. Dort wird eine Auswahl der entstandenden Bilder, Skulpturen, Texte und Filme präsentiert. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, dem eine filmische Dokumentation des Projekts beiliegt.

 

Mitmachen

Derzeit können bis zu 20 Teilnehmer*innen an dem Kurs teilnehmen.
Die Teilnehmer*innen des Kurses treffen sich jeden Mittwoch, von 14-17 Uhr. Da die Gruppengröße begrenzt ist, bitten wir Interessierte, sich telefonisch nach den Teilnahmemöglichkeiten zu erkundigen.